Ausflugstipp: Mit dem Mountainbike nach Elmau

 // von Polina Peskovsky
Ausflugstipp: Mit dem Mountainbike nach Elmau
Donnerstag, 06 Mai 2021

Heute ist mal wieder ein toller sonniger Tag. Perfekt also um eine Tour auf dem Mountainbike zu unternehmen. Für den herrlichen Tag planen wir eine längere Rundtour, die uns bis nach Elmau führen wird und von dort wieder zurück zum Badersee. Es ist schon eine Halbtagestour, wenn man nur die Fahrzeit kalkuliert, aber einige schöne Rastplätze auf der Strecke gibt es auch noch.

Wir starten direkt vom Hotel am Badersee aus in Richtung Hammersbach und Garmisch-Partenkirchen. In Hammersbach (welches von den Einheimischen auch Kleinsibieren genannt wird, da es im Winter dort für ca. 3 Monate keine Sonne gibt) gelangen wir auf unsere „Radlautobahn“, welche uns direkt bis zum Skistadion Garmisch-Partenkirchen bringt. Wer Lust hat, kann hier einen kleinen Stopp einlegen, um den „Schiedsrichterturm“ der großen Olympiaschanze zu besichtigen. Von hier aus orientieren wir uns nach der Ausschilderung Richtung Mittenwald und müssen am Ortsende von Partenkirchen den ersten großen Anstieg Richtung Klais bewältigen. Insgesamt 3 km und über 150 hm möchten entlang der Bundesstraße B2 erklommen werden. Die Mühe lohnt sich, denn der Ausblick auf die Alpspitze, die Zugspitze und die Waxensteinwände ist grandios.

badersee blog radausflug elmau 01

Wir folgen weiter dem geteerten Radlweg und passieren Kaltenbrunn, fahren allerdings weiter Richtung Gerold und Klais. Ein kurzer Abstecher zum Geroldsee ist ein Muss. Malerisch gelegen mit dem Karwendelmassiv im Hintergrund versteckt sich dieser in einer kleinen Mulde. Am See selbst befindet sich auch das kleine Strandbad, welches bei schönem Wetter immer gut besucht ist.

badersee blog radausflug elmau 02

In Klais folgen wir nun der Ausschilderung nach Schloss Elmau. Dort gelangen wir auf die Mautstraße, die für Fahrräder frei ist, und folgen dieser immer leicht bergauf, bis wir schließlich in Kranzbach angekommen sind und mit einem schönen Blick auf das Karwendelmassiv belohnt werden. Nebenbei erwähnt: Die britische Adelige Mary Isabel Portman errichtete vor über 100 Jahren am Fuß der Zugspitze einen englischen Landsitz als ihren persönlichen Erholungsort – Schloss Kranzbach. Heute wird dies allerdings als öffentliches Hotel genutzt.

badersee blog radausflug elmau 03

Bis hier hin haben wir bereits 500 hm und 22 km absolviert. Wir folgen weiter der ruhigen Mautstraße Richtung Elmau und genießen eine rasante Abfahrt während sich unsere Oberschenkel erholen dürfen.

badersee blog radausflug elmau 04

Vor uns thront nun das imposante und weltweit bekannte Luxushotel „Schloss Elmau“. Dieses wurde in den Jahren 1914 - 1916 erbaut und stetig erweitert, bis es im Jahr 2005 aufgrund eines Brandes zu 2/3 zerstört wurde und teilweise abgerissen werden musste. 2007 öffnete es wieder als 5*S-Hotel. Im Jahr 2015 fand der bekannte G7-Gipfel dort statt.

Ab hier werden wir immer wieder begleitet von saftigen Wiesen und Weiden, welche aktuell von unseren heimischen Tieren besucht sind. Sie warten alle auf den Almauftrieb und das Verschwinden der restlichen Schneefelder.

badersee blog radausflug elmau 08

Weiter führt nun unsere Tour über einen kleinen steilen Anstieg zum Schachenparkplatz. Von dort aus geht es nun über eine Sandstraße in das Ferchental. Hier erwartet uns ein weiterer steiler Anstieg mit bis zu 15% Steigung. Dort können wir unsere Energiereserven noch einmal in die Pedale reinstecken. Ab hier ist es ein ständiges Auf und Ab bis zum kleinen Weiler Hintergraseck.

badersee blog radausflug elmau 10

Von dort aus hat man einen herrlichen Ausblick in das Reintal. So wird das obere und untere Tal der Partnach zwischen dem Zugspitzplatt und der Partnachklamm genannt. Das Tal wurde während der Würmeiszeit vom Reintalgletscher angelegt und in der Nacheiszeit, nach Rückzug des Gletschers bis zur Randlage des Schneefernerkopfes, durch die Partnach vertieft.

badersee blog radausflug elmau 06

Wir fahren nun weiter bergab Richtung Graseck und Gasthaus "Klammhaus an der Partnach" (auch "Partnachhaus" genannt).

badersee blog radausflug elmau 07

Hier folgt nun eine extrem steile geteerte Abfahrt mit bis zu 35% Gefälle. Ein Schild fordert Radfahrer auf das Stück zu schieben. Mutige und erfahrene Mountainbiker können die Abfahrt mit ihren tückischen Spitzkehren allerdings gut meistern. Allerdings ist Acht zu geben, da das steilste Stück zum Schluss kommt. Als kleiner Tipp: Intervallbremsen verlängert die Lebensdauer der Bremsen und beugt den „Verglasungsprozess“ vor. Hat man dies allerdings geschafft, so darf man sich mit einer Brotzeit im "Partnachhaus" belohnen, bevor es weiter zum Skistadion geht und auf selbigen Wege zurück zum Badersee.

Tipps & Infos:

  • Reine Fahrzeit dieser Tour beträgt ca. 3 Stunden. Es müssen insgesamt ca. 700 Höhenmeter und 43 km bewältigt werden.
  • Es lohnt sich, Proviant mitzunehmen für eine Rast in der herrlichen Natur. Einkehrmöglichkeiten bestehen sonst in Klais oder im "Partnachhaus", sowie an der Olympia-Skisprungschanze.
  • Die Tour kann mit dem Mountainbike oder mit dem E-Bike gefahren werden, je nach Kondition.