Fußreflexzonenmassage: Ein Spiegel unseres Körpers

Kategorie: Freizeit  // von Sonja Wilms
Fußreflexzonenmassage: Ein Spiegel unseres Körpers
Dienstag, 04 Juni 2019

Auf unseren Füßen sind wir jeden Tag, dabei strapazieren wir sie in hohem Maße. Wir packen sie in Schuhen mit hohen Absätzen, Flipflops, Laufschuhe oder Wanderschuhe und laufen auf ihnen je nach Aktivität bis zu 10 Stunden und mehr am Tag.

Umso wichtiger ist es, unseren Füßen auch einmal eine Auszeit zu gönnen und eine regenerierende Wellnessbehandlung. Dabei sind es nicht nur die Füße, denen wir etwas Gutes tun, sondern auch unserem ganzen Körper.

Fußreflexzonenmassage – Regeneration von Kopf bis in die Zehenspitzen

Die Fußreflexzonenmassage basiert auf der Annahme, dass jedes Organ, jeder Muskel und Knochen über Reflexbahnen mit unseren Füßen in Wechselbeziehung steht. Die Füße sind somit vergleichbar mit einer Weltkarte, auf der die verschiedenen Organe, Gelenke und Knochen abgebildet sind. Wenn also der Therapeut bei der Fußmassage auf bestimmte Zonen drückt und wir denken „Aua“ oder sogar kurz aufschreien, dann handelt es sich um eine Stelle im Körper, die gerade verspannt ist oder andere Probleme aufweist. Praktisch ist, wenn man direkt die Fuß-Weltkarte zur Hand hat und schauen kann, welche Körperstelle jetzt meckert, oder wenn der Therapeut es einem direkt sagt. Durch gezielte Druckmassage wirkt der Therapeut dann positiv auf das jeweils zugehörige Organ oder Körperstelle ein: die Durchblutung wird angeregt, die Selbstheilungskräfte werden damit aktiviert und dadurch das allgemeine Wohlbefinden gesteigert.

badersee blog fussreflexzonenmassage 02

12 gute Gründe für eine Fußmassage

Eine Fußreflexzonenmassage ist nachweislich gesund und sorgt für eine

  • Verbesserung der Durchblutung im Zielorgan und im gesamten Körper
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte im Körper
  • Bekämpfung von Verdauungsproblemen, Luft im Bauch, Bauchschmerzen sowie Krämpfe
  • Milderung bei Muskelverspannungen und Gelenkbeschwerden
  • Schmerzlinderung bei chronischen Schmerzen
  • Linderung der typischen Bürokrankheiten: Nackenverspannung, Schulterschmerzen
  • Linderung bei Kopfschmerzen oder Migräne
  • Linderung von Menstruationsbeschwerden
  • Bekämpfung von Allergien

Wer sich jetzt jedoch körperlich fit fühlt und mit den oben genannten gesundheitlichen Maßnahmen nichts anzufangen weiß, dem sei versichert, dass trotz allem eine Fußreflexzonenmassage das Richtige ist, denn diese sorgt zudem für:

  • eine Förderung eines tieferen und ruhigeren Schlafs
  • eine Regeneration bei psychischen Belastungen wie Stress und Erschöpfung
  • spürbar leichtere Füße

Und wer hätte zumindest nicht spürbar leichtere Füße, insbesondere nach einer längeren Laufzeit, wenn die Füße uns mitteilen „Jetzt ist aber mal genug!“.

badersee blog fussreflexzonenmassage 03

Tipps für Daheim

Wie alles im Leben benötigt es eine gewisse Konstante, wenn man auf lange Sicht positive Effekte erzielen möchte. Eine einmalige Fußreflexzonenmassage lohnt sich immer, aber eine regelmäßige Wellnessbehandlung der Füße sorgt für ein langfristiges Wohlbefinden. Jetzt hat man nicht immer den Therapeuten zur Hand, doch vielleicht den lieben Freund, die liebe Freundin, oder den Ehepartner, der einen mal etwas Gutes tun möchte. Ansonsten gibt es noch tolle Massagebälle mit Noppen, die man in jedem Sport- und Gesundheitsladen bekommt, oder man läuft mal barfuß über Steine – als Kind konnten wir das sehr gut! Wir wünschen auf jeden Fall leichte Füße, damit Sie die schönsten Wege der Zugspitzregion bestens zu Fuß erkunden können.